Perspektivisch ausbilden!

Die individuelle Förderung der regionalen Spitzentalente durch die Landesverbände setzt die systematische Sichtung und Ausbildung durch das Talentförderprogramm konsequent fort - nun noch detaillierter und positionsspezifischer.

Die Basistechiniken stabilisieren!

Das Technik-Training muss darauf vorbereiten, alle Basis-Techniken in komplexen Spielsituationen variabel anwenden zu können! Parallel kommt es darauf an, die Bewegungsabläufe durch ungestörtes Üben regelmäßig zu stabilisieren.

Auf Detailarbeit achten!

Video-Analysen sind im Trainingsprozess ein ideales Mittel, feinmotorische Bewegungen oder taktische Abläufe effektiver zu machen! Durch das Besprechen der Video-Sequenzen lassen sich die Talente aktiv einbinden und Lernprozesse forcieren!

Auf DFB-Sichtungen vorbereiten!

Parallel zur Förderung der regionalen Talente bauen die Verbandstrainer spielstarke Teams für die DFB-Sichtungslager auf. Dabei orientieren sie sich an einer modernen, aktiven und nach vorne ausgerichteten Spielauffassung.

Spielorientiert trainieren!

In der Sportschule Duisburg-Wedau treffen sich jede Saison alle Landesverbände ab der U15 zu zentralen Sichtungsturnieren des DFB! Zusammen mit den besten Spielern der Leistungszentren bilden die hier aufgefallenen Talente das Gerüst der diversen DFB U-Teams.

Freude am Fußball fördern!

Die ungebremste Freude am Fußballspielen, die „Liebe zum runden Leder“ ist die unverzichtbare Basis für einen absoluten Leistungswillen. Erst diese positive „Fußballverrücktheit“ bereitet den Weg zu späteren Spitzenleistungen.

TALENTFÖRDERUNG

Talentförderung der Verbände

Klicken Sie auf die Karte für weitere Details!

Millionen von Amateurfußballern spielen Woche für Woche von der Kreis- bis zur Oberliga in Meisterschaftsrunden um Punkte. Die Organisation dieser Spielklassen ist dabei eine Kernaufgabe der Landesverbände. Auch in Zukunft muss jeder – egal ob männlich oder weiblich, ob jung oder alt, ob in einer Stadt oder ländlichen Region eine passende Spielgelegenheit in einer Mannschaft finden! Dabei unterscheiden sich in der „Welt des Amateurfußballs” je nach Spielklasse sportliche Ziele und Einstellungen enorm. Die Organisation eines flächendeckenden, deutschlandweiten Spielbetriebs durch die Landesverbände erstreckt sich natürlich auch auf den Kinder- und Juniorenfußball. Damit sind sie Landesverbände die Schaltstelle für eine fundierte und zeitgemäße Basisförderung junger Fußballerinen und Fußballer in den Amateurvereinen. Diese Funktion der Landesverbände für die Sicherung eines zukunftsorientierten Kinder- und Jugendfußballs umfasst unter anderem:

  • Gewinnung vieler fußballbegeisterter Mädchen und Jungen durch Projekte im Zuge der Schulfußball-Offensive, des Mädchenfußballprogramms oder der 1000-Mni-Spielfelder
  • Qualifizierung vieler engagierter Trainer und Mitarbeiter als „Motoren” und Erfolgsgaranten zukunftsorientierter Vereine
  • Aufbau und Etablierung eines altersgemäßen Wettspielbetriebs mit kindgerechten Spielfeld-/Teamgrößen, Regeln...

Über diese Schwerpunkte der Zukunftssicherung der Basisförderung in unseren Vereinen haben die Landesverbände eine unverzichtbare Funktion bei der Förderung der regionalen Talente in enger Kooperation mit dem Talentförderprogramm, den Leistungszentren, Eliteschulen des Fußballs und ambitionierten Amateurvereinen.

 
Inhalt von A-Z
Facebook
Download

TALENTE FÖRDERN UND FORDERN

Für den Download der DFB-Broschüre einfach das Cover oder hier klicken!