Rainer Zietsch

Der ehemalige Profi und Diplom-Betriebswirt ist seit 2006 Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim 1. FC Nürnberg.

Pellegrino Matarazzo

Matarazzo ist U 17-Trainer und Übergangskoordinator bei den Franken.

News

Nachwuchsarbeit beim 1. FC Nürnberg

„Nachwuchsarbeit wird beim 1. FC Nürnberg nicht nur propagiert, sondern voll inhaltlich mit Leben erfüllt“, sagt Rainer Zietsch, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Franken. Die infrastrukturellen Voraussetzungen beim Club für förderungswürdige Talente sind beeindruckend. Im "Haus der Athleten" St. Paul sind die Internatsspieler aus den Jahrgängen U15 bis U17 untergebracht und im neuen Funktionsgebäude, der "Club-Akademie", die U18- und U19-Spieler. Insgesamt besuchen gut 50 Juniorenspieler die Bertolt-Brecht-Schule in Nürnberg-Langwasser - als eine der Eliteschulen des Sports in Bayern. Ergebnis: In allen Auswahlmannschaften des DFB von der U15 bis zur U21 sind Junioren-Nationalspieler des 1. FC Nürnberg vertreten.

Aktueller Trainer der U17-Junioren ist Pellegrino Matarazzo, der mit seinem Team aktuell die Tabelle der Staffel Süd/Südwest der B-Junioren-Bundesliga anführt. Neben dieser Tätigkeit ist er zudem "Übergangskoordinator" beim Club und für die individuelle Förderung der größten Talente in der U19 und der U23 verantwortlich. Im Interview erläutert er seine Aufgaben dort und die Philosophie, die er den Spielern mit auf den Weg in den Profifußball geben möchte.

Interview Zietsch   Interview Matarazzo
 
Inhalt von A-Z
Facebook